Referenzen
» Teilnehmerstimmen   
Verschaffen Sie sich einen Eindruck

Unsere Kompetenzen werden von ganz unterschiedlichen Firmen und Organisationen genutzt:

Porsche, Metro C & C Deutschland und Österreich, real,- SB-Warenhäuser, CompuNet-General Electrics, IMP Computersysteme Berlin, Budnikowsky Drogeriemärkte, Schaffhausen | Werbeagentur, Fujisawa, Astellas, Galderma, Ring Deutscher Makler, Produktioner Club, Zentralverband des deutschen Handwerks, verschiedene Handwerkskammern und Gewerbevereine ...

Quicklinks: Porsche | real,- SB-Warenhaus GmbH | Fujisawa | Productioner Club | CompuNet | IMP | RDM
Porsche
Porsche
PIKS Porsche-Information-
Kommunikation-Services GmbH
Ansprechpartner:
Frau Heike Burst
Geschäftsführerin der Porsche Information-Kommunikation-
Services GmbH

"Service-Kompetenz schafft Kunden-Faszination" - Unter diesem Thema wurde mit den ca. 100 Köpfen der Porsche IKS GmbH ein Seminar- / workshop- / coaching- Konzept erarbeitet, das die "innere Stärke" dieser Mannschaft fördern und ausbauen soll.

Faszination von Kunden setzt mehr voraus, als nur fachliche Kompetenz. Hier spielen Prozesse auf der zwischenmenschlichen Ebene eine viel größere Rolle, nur sie können die Human-Kompetenz voll erschließen und nach außen "transportieren".

So haben wir einen Veränderungs-Prozess in Gang gesetzt, der sich inzwischen über sechs Jahre erstreckt und deutliche Verbesserungen erwirtschaftet hat. Die gewachsenen Ergebnisse dieses Change-Prozesses waren Thema einer Diplomarbeit, Sie können gern Einsicht nehmen, wenn Sie das wollen.

Was wurde unternommen, um die "Human-Kompetenz" auszubauen?
Die Entwicklungsstufen im Überblick:

  • Vertrauen erlauben und eine offenere Kommunikation untereinander ermöglichen
  • Vertrauen ausbauen und die Kommunikation "harmonisieren". Stärken- und Schwächenanalyse der Organisation
  • Vertrauen vertiefen, um immer mehr menschliche Ressourcen nutzbar zu machen (Feedback-Kultur u. a.), Fortsetzung des Verbesserungsprozesses und Erarbeitung einer "Wertekultur" mit allen Mitarbeitern
  • Vertrauen vertiefen und Öffnung der erweiterten "Service-Kompetenz" nach außen. Hilfestellung zum "Leben der neuen Wertekultur"
Zusätzliche Workshops, sowohl auf Mitarbeiter- als auch auf Führungs-Ebene haben je nach Bedarf diesen Prozess begleitet und den außerordentlichen Erfolg möglich gemacht.

Wichtig ist der Hinweis, dass wir solche Projekte immer vollkommen offen gestalten und die Entwicklung kontinuierlich nach den aktuellen Bedürfnissen der Menschen und der Organisation ausrichten.

real,- SB-Warenhaus GmbH
real,- SB-Warenhaus GmbH
Member of Metro Group
Ansprechpartner:
Jürgen Munsch
Bereichsleitung Personlaentwicklung

Führung bei real,-: Führungskräfte im Einzelhandel stehen vor großen Aufgaben und Herausforderungen. Nicht nur das wirtschaftliche Umfeld, die Notwendigkeit des Controllings, sondern auch die unterschiedlichen Qualifikationen und Motivationsquellen der Mitarbeiter stellen Führungskräfte bei real,- immer wieder auf den "Prüfstand guter Führung".

Für diese Menschen haben wir zwei Führungs-Seminar-Module entwickelt, die neben den "handwerklichen" Führungshilfen vor allem die "humanen Schlüssel" für die Führung von Menschen vermitteln.

"Grundlagen und Vertiefung" heißen die beiden aufeinander abgestimmten Konzepte, die sich aufgrund ihrer praktischen Ausrichtung einer immer steigenden Beliebtheit erfreuen, und das bereits seit 2002.

Fujisawa Deutschland GmbH
Fujisawa Deutschland GmbH
Ansprechpartner:
Gerd-Peter Heberling
Geschäftsleitung Fujisawa Deutschland, Österreich, Schweiz

Gerd-Peter Heberling: Als wir wieder einmal die Problematik unseres Klinikgeschäftes diskutierten, stellte sich mehr oder weniger zufällig Herr Schenk bei uns vor. Nun konnte er uns fachlich überhaupt nicht helfen, da das Thema "Kosten-Leistungs-Relation" unseres Klinikgeschäftes rein sachlicher Natur ist - so dachten wir zumindest.

Trotzdem haben wir über diesen "Dauerbrenner" gesprochen und dann beschlossen, die Problematik vielleicht einmal aus einer völlig anderen Sicht zu sehen. Möglicherweise bestand unser Problem ja nur oder wenigstens zum Teil in unseren Köpfen. So die Anregung von Herrn Schenk.

Ehrlich gesagt waren wir alle nicht sicher, was uns dieser Workshop unter dem Thema "Leistung - Gegenleistung / Naturgesetz oder eine Frage der Kommunikation?" bringen sollte.
Um es kurz zu machen, wir, d.h. Geschäftsleitung, Marketing und Vertrieb, Vertriebsleitung, Leitung Med. Wiss., Produktmanagement, Klinik-Service haben uns zwei Tage mit Herrn Schenk zusammengesetzt, uns recht gut kennengelernt, uns alle mit anderen Augen sehen gelernt und vor allem unsere Aufgabe mit einem ganz anderen Bewusstsein wahrgenommen.

Wir alle, ich glaube inkl. Herr Schenk, waren überrascht von dem positiven Ergebnis dieser Tage. Kompliment an Herrn Schenk zu der außerordentlich einfühlsamen Art, sich auf ein ganz neues und "ungewisses" Thema einzustellen und die Teilnehmer so zu führen, dass sie sich in das Thema "hinein entwickelt" haben. Und unsere Motivation, unsere Lösung auch umzusetzen hält bis heute an.

Auch unsere Fortsetzungsseminare zum Thema "Wie erreichen wir die Marktführerschaft" mit Herrn Schenk sind immer ein Erlebnis und vor allem produzieren sie messbare Erfolge. Wir haben gerade damit begonnen, unseren gesamten Außendienst mit dem Gedankengut von Herrn Schenk zu "befruchten".

"Leistung - Gegen - Leistung" beim Trainings-Institut Schenk: eine empfehlenswerte Investition.

Produktioner-Club Deutschland
Produktioner-Club Deutschland
Ansprechpartner:
Rüdiger Maaß
Geschäftsführer

Rüdiger Maaß: Produktioner in Agenturen und Industrie, Inhaber und Mitarbeiter von Werbeagenturen, Druckereien etc. sind besonderen Streßfaktoren im täglichen Leben ausgesetzt.

Als Geschäftsführer des Produktioner-Clubs Deutschland habe ich aus diesem Grund das Trainings-Institut-Schenk 1999 eingeladen, uns ein "Anti-Streß-Seminar" anzubieten.
Obwohl wir für dieses Thema nur einen Tag zur Verfügung hatten, haben alle Teilnehmer sehr viel Hilfestellung aus diesem Seminar mitgenommen und sehr schnell gelernt, Spannungen abzubauen und geistig und körperlich zu entspannen.

Ganz nebenbei vermittelt Herr Schenk die Motivation, aktiv an den Inhalten des Seminars zu arbeiten; ein Vorteil, der nicht alltäglich ist.

Unsere Wertschätzung gegenüber Herrn Schenk und seiner Art zu trainieren entnehmen Sie bitte der Tatsache, dass wir inzwischen das vierte Anschlussseminar dieser Art durchgeführt haben.

GE CompuNet Deutschland
GE CompuNet Deutschland
Ansprechpartner:
Nadja Stock

Nadja Stock: Besonders in einer so sachlichen Welt, wie der Computer- und IT-Branche, brauchen wir umso mehr eine "Emotionale Qualität" in der Unternehmenskultur. Daher haben wir uns im Juli 2000 entschlossen, unseren Mitarbeitern ein Seminar zum Thema "Persönlichkeitsentwicklung/ Rhetorik und Verhandeln" anzubieten. Das Trainings-Institut Schenk hat für GE CompuNet ein dreitägiges Seminar entwickelt, in dem es um die Entwicklung sozialer Kompetenzen geht.

Die Nachfrage nach diesem Seminar ist erstaunlich hoch. Sicherlich liegt das einerseits am Thema selbst. Andererseits führen wir den Erfolg auf die Art und Weise zurück, wie Herr Schenk das Seminar auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten hat und wie es durch seine Persönlichkeit lebt. In den Seminaren fühlen sich sowohl Bereichsleiter, Projektleiter, Accountmanager, System Berater sowie Vertriebs-Assistentinnen gleichermaßen wohl. Herr Schenk richtet die Trainings sehr persönlich aus und versteht es, die Teilnehmer nicht nur zu faszinieren, sondern auch als Team zusammen zu führen.

Neben den fachlichen Weiterbildungen ist auch dieses "Entwicklungs-Seminar" sehr wichtig für uns, um die Persönlichkeitswirkung unserer Mitarbeiter in Kundengesprächen zu verstärken. Hier liegt ein wesentlicher Vorteil für den Wettbewerb der Zukunft.

Ich kann im Namen der vielen Teilnehmer von GE CompuNet die Arbeit von Herrn Schenk nur empfehlen. Hier bekommen Sie nichts "von der Stange", sondern eine wirklich individuelle Lösung für Ihre Aufgaben.

IMP Computersysteme AG
IMP Computersysteme AG
Ansprechpartner:
Der Vorstand

Der Vorstand: Die IMP Computersysteme AG ist eine innovative Aktiengesellschaft, die sich mit der Entwicklung von Informationssystemen für das Medizinische Labor beschäftigt.

Das rasch wachsende Unternehmen sieht es als sein größtes Kapital, die Kommunikationsqualität nach innen und außen zu optimieren.
"Um uns in dieser Hinsicht weiter zu qualifizieren, haben wir die Hilfe vom Trainingsinstitut Harald Schenk in Anspruch genommen. Unter dem Thema "Emotionale Kommunikation" hat es Herr Schenk sehr gut verstanden, sowohl die interne Kommunikationsbereitschaft und die Qualität, als auch das Verstehen untereinander deutlich zu verbessern.
Das Aufzeigen von Kommunikationsdefiziten und die Bearbeitung derer macht es heute möglich, auch mit schwierigen Kunden erfolgreicher zu kommunizieren.

Seit zwei Jahren arbeiten wir kontinuierlich mit Herrn Schenk zusammen und haben inzwischen alle Teams des Unternehmens schulen lassen. Die Art und Weise, wie er es versteht, sich auf unsere individuellen Bedürfnisse einzustellen und den Teilnehmern im Sinne des Unternehmens zu mehr Weitblick und Verständnis zu verhelfen, gefällt uns sehr und ist sehr effizient.

Wir werden in regelmäßigen Abständen die Kraft seines Mental-Aktiv-Trainings immer wieder als Auffrischung unserer Motivation nutzen, um uns kontinuierlich dem Thema der "Emotionalisierung" zu öffnen.

Sein Erfolg bei uns:
Er lebt das, was er weitergibt und das mit voller Leidenschaft."

Ein Team der IMP Computersysteme AG ist die Abteilung Office-Management:
"Wir hatten nicht nur viel Spaß an den beiden Seminartagen mit Harald Schenk. Unser "Schoschi" wurde stark gefordert. Mit Hilfe der DISG-Persönlichkeitsprofil-Auswertung haben wir gelernt uns besser zu verstehen, konnten Kommunikationshemmnisse abbauen und haben insgesamt die Kommunikationsqualität verbessert. Die gemeinsame Zeit mit Harald Schenk hat uns offener und verständnisvoller untereinander werden lassen."

RDM-Depesche
RDM-Depesche
Pressemitteilung
Ausgabe: 04/2000

Fortsetzung des Riesen-Erfolgs - Motivation mit Harald Schenk

Im Anschluss an den überaus spannenden und erfolgreichen Motivationskurs während des Hessischen Immobilientages fand jetzt das Anschluss-Seminar unter dem Titel "Ursache und Wirkung für den Verkaufserfolg" statt.

Am 21.9.2000 führte unser Erfolgs-Trainer Harald Schenk die Teilnehmer durch die 5 Erfolgssäulen für wirklichen Verkaufserfolg.

  1. Die Innere Stimmigkeit, Ausgeglichenheit
  2. Zielklarheit und Konzentration
  3. Der mentale und körperliche Erfolgszustand
  4. Die richtige Kommunikations-Strategie
  5. Das Prinzip Handeln, Entscheiden und Tun
Die große Gruppe der Teilnehmer war so engagiert dabei, dass die Zeit gerade für die ersten 3 Säulen des Erfolgs reichte. Für Punkt 4 und 5 blieb keine Zeit mehr. Was tun, sprach Zeus...?? Spontan wurde ein Anschlusstermin festgelegt. Die Gruppe traf sich also am 9.11., um das spannende Thema von Ursache und Wirkung weiter zu vertiefen.

Wenn das kein Kompliment an Teilnehmer und Trainer war!

Das Erfolgsgeheimnis von Harald Schenk:
Er trainiert mit Herz und Seele, d.h. er bietet seiner persönlichen Leidenschaft alle wissenschaftlich wirksame Methoden an, die es leicht machen, emotional zu lernen, sich zu beteiligen. Damit wird das Thema persönlich erlebt und überdurchschnittlich gut erinnert, manche nennen es auch "Motivation Life".